Deerfield Cato

Deerfield Cato (kurz „Cato“) war unser erster Hund. Nachdem wir uns für einen Beagle entschieden hatten, suchte ich im Internet nach einem Züchter, der gerade Welpen hatte. Beim Zwinger Deerfield, mit der Züchterin Rita Jendrny, wurde ich fündig.

Sie hatte noch zwei Welpen, die nicht vergeben waren: Eine dreifarbige Hündin und einen zweifarbigen Rüden, wobei der Rüde schon reserviert war. Da meine Frau partout keine Hündin haben wollte, hatte ich das Thema schon zu den Akten gelegt, als eine Mail kam, das andere Paar habe sich doch für die Hündin entschieden. Wir machten einen Termin mit Frau Jendrny aus und fuhren zu ihr nach Hannover.

Bei leckerem Kaffee und Kuchen lernten wir die Züchterin, ihren Mann Thomas und den kleinen „Cato“ sowie „Ciras“ andere Welpen kennen. Als mir Thomas den kleinen „Cato“ auf den Bauch legte und der Zwerg dort sofort wieder friedlich einschlief, war es um mich geschehen und die Entscheidung gefallen. Zwei Wochen später fuhren wir noch einmal nach Hannover um die Züchterin und „unseren“ Welpen erneut zu besuchen. Noch einmal zwei Wochen später haben wir ihn dann  zu uns geholt.

Von Anfang an haben wir mit ihm alles gemacht. Wir waren mit ihm in der Stadt, da war er erst 16 Wochen alt und die Hauptperson beim Einkauf. Er verträgt Autofahren sehr gut und war auch schon in diversen Hotels. Natürlich war er auch zur Hundeschule. „Cato“ ist clever und sensibel. Er ist leicht führig und hat nur einen mäßigen Jagdtrieb. Allerdings ist er, wie alle Beagles, verfressen und dickköpfig.

Bis Juni 2014 war „Cato“ alleine. Dann haben wir einen zweiten Beagle dazu geholt. „Simeon“ und er sind seither ein eingeschworenes Team. Viele Sachen hecken sie zusammen aus, wobei „Simeon“ meist die treibende Kraft ist. Allerdings sieht man Cato jetzt langsam das Alter an: Die braunen Ohren werden langsam weiß. Zuerst ist uns das gar nicht aufgefallen. Wenn wir darauf angesprochen wurden, mussten wir zugeben, dass es uns noch nicht aufgefallen war.

Wir hoffen, dass er noch möglichst lange gesund bleibt.